Geschichte

 

1943

 

Gründung einer Städtischen Bücherei 


1949

 

Unterbringung des Restbestandes der Städtischen Bücherei im Stadtarchiv
Gründung des Amerikahauses 

Redoute
1951

 

Umzug des Amerikahauses in die Redoutensäle
Gründung der städtischen Jugendbücherei und Unterbringung in der Nibelungenhalle
Unterbringung der Jugendbücherei im Amerikahaus (Redoutensäle) 


1953

 

Gründung der städtischen Erwachsenenbücherei, Standort Nibelungenhalle 


1954

 

Gründung der Zweigstelle Auerbach
Die städtischen Büchereien werden zur Hauptbücherei für Ostniederbayern
Einstellung einer Diplom-Bibliothekarin


1955

 

Auflösung des Amerikahauses und Übernahme durch die Stadt Passau
Gründung der Europa-Bücherei
Zusammenführung der städtischen Buchbestände und Unterbringung in den Räumen des Amerikahauses (Redoutensäle)

 

Exkurs: Der Name Europa-Bücherei geht auf die Begeisterung der Amerikaner für den Plan eines vereinigten Europas nach dem Vorbild der Vereinigten Staaten zurück. Die Bücherei sollte Publikationen verschiedener westeuropäischer Staaten enthalten. 

 

Bildergalerie


1957

 

Gründung einer Modelljugendbücherei in St. Anton
Europa-Bücherei wird Gesellschafterin der ekz (Einkaufszentrale für Bibliotheken, Reutlingen)


1962

 

Helga Schäfer übernimmt die Leitung der Europa-Bücherei


1964

 

Europa-Bücherei wird zum Politikum 


1971

 

Gebietsreform und Eingemeindung der Randbezirke Passaus
Büchereientwicklungsplan


1974

 

Renovierung der Redoutensäle
Vorübergehende Schließung der Europa-Bücherei, um die Reorganisation durchzuführen
Umstellung von DDC auf SSD


1975

 

Wiedereröffnung

 

1976

 

Europa-Bücherei erhält neues Konzept
Eingliederung einer Patientenbücherei
Eingliederung der Zweigstellen Neustift und Grubweg


1977

 

Einführung der photomechanischen Verbuchung


1982

 

Olivia Kelsch wird Leiterin der Europa-Bücherei


1988

 

Umzug in die Innsteg-Turnhalle


1992

 

Umzug in das ehemalige Kinderkrankenhaus


EB-Eckansicht 

 

1994

 

Verwaltungsreform in Passau
Europa-Bücherei wird zum Unternehmen
Einführung der EDV

 

1997

 

Die Zweigstellen Auerbach und Grubweg müssen geschlossen werden

 

2001

 

Die Europa-Bücherei erhält erstmals eine eigene Homepage

 

2006

 

Am 21.10. findet erstmals eine Bibliotheksnacht in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek und der Staatlichen Bibliothek statt

 

2007

 

Das Vorlesepaten-Netzwerk mit den Passauer Kindergärten wird gegründet

 

2011

 

Mobiler Bücherdienst "BüchereiMobil" wird eingeführt

Seit 2015 in Zusammenarbeit mit den Maltesern als "MEB-Mobil" im Einsatz

 

2012

 

Der E-Medien-Verbund "Onleihe24 Ostbayern" geht in Passau an den Start


2014

 

Uwe Kollmorgen übernimmt die Leitung der Europa-Bücherei

 

Suche
Schriftgröße
kleine Schrift normale Schrift grosse Schrift